Bewerbungsverfahren

Antragsberechtigt sind alle Städte, Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von bis zu 100.000 Einwohnern, die an einer der Roadshow-Veranstaltungen teilgenommen haben. Teilnehmerinnen und Teilneh-mer aus Landkreisen bzw. vergleichbaren Institutionen werden dazu aufgefordert, sich gemeinsam mit einer „Pilotkommune“ aus Ihrem Landkreis zu bewerben.

Download: Roadshow_Bewerbungsunterlagen_Modellkommunen (PDF)

Bitte senden Sie Ihre unterschriebene Bewerbung bis spätestens zum 31.05.2019 in elektronischer Form (E-Mail, ein PDF-Dokument) an die Adresse modellkommunen@roadshow-nachhaltige-entwicklung.de.

Zusätzlich ist die Bewerbung nach Eingang in elektronischer Form zeitnah per Post zu senden an:

Hochschule Trier
Umwelt-Campus Birkenfeld
Institut für angewandtes Stoffstrommanagement – IfaS
z. Hd. Michael Müller
Postfach 1380
55761 Birkenfeld

Das Beifügen von weiteren Anhängen ist nicht erwünscht.

Die eingegangenen Bewerbungen werden nach den folgenden Kriterien bewertet und geprüft. Diese Kriterien beziehen sich ausschließlich auf eine nachhaltige Entwicklung in den Handlungsfeldern Landnutzung, Wasserinfrastruktur und Energie:

  • Überzeugende Darstellung des Gestaltungswillens
  • Überzeugende Darstellung der Problemlage und Notwendigkeit für zukünftige Initiativen in einem der drei Handlungsfelder
  • Bisherige Aktivitäten der Kommune im ausgewählten Handlungsfeld