Was ist die Roadshow?

Ablauf der Roadshow

1. Veranstaltung

Im Zuge der zweitägigen Veranstaltung werden den Kommunen eine Reihe praxisrelevanter Produkte aus der Nachhaltigkeitsforschung sowie Strategien zur Überwindung von Hemmnissen, Umsetzung und Finanzierung vorgestellt. Neben der ersten Veranstaltung in Schwerin ist die Durchführung von drei weitere Veranstaltungen in Vorbereitung.

2. Vor-Ort-Beratung für 25 Modellkommunen

Für die zweite Phase des Projektes wird bundesweit 25 Kommunen die Chance geboten, sich als Modellkommune zu bewerben. Innerhalb der einjährigen vor-Ort-Beratung werden aufbauend auf einer Analyse (in enger Abstimmung mit den Entscheidungsträgern) konkrete Umsetzungsstrategien erarbeitet (inkl. Förderberatungen). Ebenso haben teilnehmende Kommunen gemeinsam mit Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Aktivitäten im Rahmen eines Social-Media-Wettbewerbs zur Nachhaltigkeit darzustellen.

Weitere Informationen zur Analyse und Beratung können Sie folgendem Dokument entnehmen:   Informationen zur Analyse und Beratung (PDF)

3. Abschlussveranstaltung

Den Projektabschluss bildet die Durchführung eines Anwendertages, auf dem die Ergebnisse des Vorhabens (z.B. die erarbeiteten Umsetzungsbeispiele der Modellkommunen oder die besten Social-Media-Beiträge) den beteiligten Kommunalakteuren sowie einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Chancen für Kommunen

  • Weiterentwicklung von Strategien (Nachhaltigkeitsprozess)
  • Potenzialerhebung durch vor-Ort-Beratung
  • Förderung der Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten
  • Aktiver Erfahrungsaustausch mit anderen Kommunen und Wissenschaftlern
  • Präsentationsmöglichkeit der kommunalen Aktivitäten über Social-Media-Kanäle

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück