Projekt-Check zur Bewertung und Optimierung kommunaler Flächenplanungen

Handlungsfeld:Energie

Maßnahme:Planung

Verbundvorhaben:RegioProjektCheck

Hintergrund

Siedlungsentwicklung und Flächennutzung werden zunehmend von Projekten wie neuen Wohngebieten, Gewerbestandorten oder Einzelhandelseinrichtungen bestimmt, die in ihren Auswirkungen oft über die kommunalen Grenzen hinaus strukturwirksam in das regionale Gefüge eingreifen. Bei diesen Projekten kommt es nicht selten zu Vor-Entscheidungen über Standorte und „Aushandlungsprozesse“ der Akteure aus Politik und Wirtschaft, die durch räumlich und fachlich begrenzte Informationen gekennzeichnet sind. Dadurch werden die vielfältigen Wirkungen solcher (Groß-) Projekte meist nur unzureichend erfasst und berücksichtigt. Mit Blick auf das Ziel einer nachhaltigen Flächenentwicklung birgt dies die Gefahr von Fehlentscheidungen. Eine frühzeitige sowie umfassende Abschätzung und Bewertung der Folgen von Ansiedlungsvorhaben in den
Bereichen Wohnen, Gewerbe und Einzelhandel erscheint daher sinnvoll.

Produktbeschreibung

Mit „Projekt-Check“ können Kommunen, Planungsbüros, Bürger und Politik neue Flächenplanungen vorprüfen. Für Wohnungsbau-, Gewerbe- oder Einzelhandelsansiedlungen
kann dabei untersucht werden, welche der Wirkungsbereiche für die weitere Planung besonders relevant werden könnten und daher vertieft betrachtet werden sollten. Projekt-Check liefert so eine erste Orientierung zur Bewertung und Optimierung vorliegender Planungsüberlegungen.

Dabei stehen mehrere Instrumente zur Verfügung:

  • Web-Check: schneller und kostenfreie Check, der direkt auf der Website durchgeführt wird.
  • Profi-Check: kostenfreies Add-In für das Geoinformationssystem ArcGis, der eine umfassende Vorprüfung der Auswirkungen von Neubauplanungen im Vergleich zu Web-Check ermöglicht.
  • Info-Pool: liefert anhand von Texten, Diagrammen und Videos Hintergrundinformationen zu den in Web-Check und Profi-Check behandelten Wirkungsbereichen.

Rahmenbedingungen

  • Der „Projekt-Check“ baut u.a. auf den Ergebnissen des Verbundvorhabens „RegioProjektCheck“ auf und wurde in Zusammenarbeit mit Testanwendern (Städte, Kreise, Planungsbüros) weiterentwickelt
  • Web-Check ist frei zugänglich und einfach zu handhaben; Profi-Check ist eine GIS-basierte Anwendung für die eine entsprechende IT-Ausstattung und Know-how erforderlich sind
  • Zielgruppe: Kreise, Städte sowie Planungsbüros als Dienstleister für Kommunen

Nutzen für die kommunale Praxis

  • Wohnungsbauprojekte, Einzelhandels- und Gewerbeansiedlungen hinsichtlich der Folgeeffekte frühzeitig vorprüfen
  • Es können die Flächenplanungen in sieben Wirkungsbereichen vorgeprüft werden:
  • Bewohner und Arbeitsplätze / Erreichbarkeit / Verkehr im Umfeld / Fläche und Ökologie / Infrastrukturfolgekosten / Kommunale Steuereinnahmen / Standortkonkurrenz von Supermärkten

 

 

 

 

Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Thomas Krüger
HafenCity Universität Hamburg (HCU)
Tel.: +49 40 428 27 45 37
E-Mail: thomas.krueger@hcu-hamburg.de

Projekthomepage
https://www.projekt-check.de/