Programm – Nürnberg

12:00Anmeldung und Empfang mit Mittagsimbiss
13:00Begrüßung

Ministerialdirektor Dr. Rüdiger Detsch | Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Dr. Vera Grimm | Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bürgermeister Thomas Zwingel | Stadt Zirndorf

13:20Regionale Wertschöpfung durch Nachhaltigkeit

Prof. Dr. Peter Heck | IfaS, Umwelt-Campus Birkenfeld
Vorteile eines Nachhaltigkeitsmanagements in Kommunen, ökonomische Chancen, regionale Wertschöpfungseffekte.

13:45Tee- und Kaffeepause
Themenblock 1
Integrierte Energiekonzepte für Kommunen
14:15Energiewende in Kommunen - Mehr Geld. Mehr Energie. Mehr Beschäftigung

Prof. Dr. Peter Heck | IfaS, Umwelt-Campus Birkenfeld
Dringlichkeit und Handlungsmöglichkeiten in der Praxis.

14:30Energiegewinnung im Wasserverteilungsnetz durch intelligentes Druckmanagement

Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert | Universität Bundeswehr München
Beitrag zur Energieeffizienz und Energiegewinnung in der Wasserwirtschaft – FONA: EWID.

14:45Transformation vom Wertstoffhof zum Ressourcenzentrum

Holger Saar | ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen
Von der serviceorientierten EAG Annahme bis zur Vorbereitung zur
Wiederverwendung im Sinne des KrWG ist es nur ein kleiner Schritt.

15:00Agrophotovoltaik – Ein Beitrag zur ressourceneffizienten Landnutzung

Axel Weselek | Universität Hohenheim
Praxisbeitrag: Stromerzeugung bei gleichzeitiger landwirtschaftlicher Nutzung – FONA: APV-Resola.

15:15Zusammenfassung und Diskussion: Abschluss Themenblock 1
15:45Tee- und Kaffeepause
Themenblock 2
Optimierung kommunaler Wasserinfrastruktursysteme
16:15Energieeffiziente und ressourcenschonende Abwasser- und Klärschlammbehandlung

Marco Angilella | IfaS, Umwelt-Campus Birkenfeld
Praxisbeispiel: Umrüstung einer Kläranlage mit aerober Stabilisierung auf anaerobe Schlammstabilisierung.

16:30Kommunale Risiken der Siedlungswasserwirtschaft beherrschen

Dr.-Ing. Kay Möller | aquabench GmbH
Praxisbeitrag: Implementierung eines Instrumentes zum Nachhaltigkeitscontrolling der Siedlungswasserwirtschaft (NaCoSi).

16:45Optimierte Energieerzeugung und Energiespeicherung auf Kläranlagen

Prof. Dr.-Ing. Markus Engelhart | TU Darmstadt
Praxisbeitrag: Co-Vergärung als Maßnahme zur Steigerung der Eigenstromerzeugung auf Kläranlagen – FONA: ESiTI.

17:00Energetische und ökonomische Optimierung der Trinkwasserversorgung

Dr.-Ing. Harald Roclawski | TU Kaiserslautern
Praxisbeitrag: Entscheidungsunterstützung durch die Anwendung einer Softwarelösung am Beispiel der Stadt Worms – FONA: H₂Opt.

17:15Zusammenfassung und Diskussion: Abschluss Themenblock 2
17:45Ende Tag 1
08:30Empfang mit Stehkaffee
Themenblock 3
Ressourceneffiziente Landnutzung
09:00Umweltleistungen durch die Landwirtschaft

Frank Wagener | IfaS, Umwelt-Campus Birkenfeld
Aspekte aus dem Folgeprojekt WERTvoll – FONA: Null-Emissions-Gemeinden.

09:15MehrWert vom Hektar

Simone Spangler | Lammsbräu Brauerei

09:30Klimaschonende Bewirtschaftung organischer Böden

Prof. Dr. Matthias Drösler | Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Schutz vs. Nutzung? Entwicklung standortangepasster Lösungen zur Wiederherstellung der ökologischen Funktionen von Mooren – Beispiele aus den Projekten: MOORuse, MOORadapt, MOORclimb und KUPII.

09:45Einsatzmöglichkeiten von Agrarholz im Kurzumtrieb

Thomas Domin | Landwirtschaftsbetrieb Domin
Praxisbeitrag: Verknüpfung EU-Wasserrahmenrichtlinie und Energiebereitstellung am Beispiel von Landbau und Grundwasserschutz in AUFWERTEN.

10:00Zusammenfassung und Diskussion: Abschluss Themenblock 3
10:30Tee- und Kaffeepause
Themenblock 4
Von der Projektidee zur Umsetzung
11:00Geld für Nachhaltigkeit in Kommunen – Förderprogramme und Finanzierungsansätze

Prof. Dr. Peter Heck | IfaS, Umwelt-Campus Birkenfeld
Vorstellung von Förderprogrammen und Finanzierungsansätzen.

11:30Finanzierung von Nachhaltigkeitsprojekten in Kommunen

André Hückstädt | Umweltbank AG


11:45Verbundpartner Kommune - Innovative Möglichkeiten für die Regionalentwicklung

Vanessa Knobloch | TU Dresden
Intelligente Mobilität und Nahversorgung im Landkreis Freyung-Grafenau – FONA: iMONA.



Dr. Markus Meyer | Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf (ART)
Regionalproduktspezifisches Landmanagement in Stadt-Land-
Partnerschaften – FONA: ReProLa.

12:00Muster und Steuerung der Flächeninanspruchnahme im
Stadt-Land-Nexus

Dr. Markus Meyer | Forschungsgruppe ART
Regionalproduktspezifisches Landmanagement in Stadt-Land-
Partnerschaften – FONA: ReProLa.

12:15Zusammenfassung und Diskussion: Abschluss Themenblock 4
12:30Ausblick

Michael Müller | IfaS, Umwelt-Campus Birkenfeld
Bewerbungsverfahren Modellkommune, Durchführung Social-Media-Wettbewerb zur Nachhaltigkeit etc.

12:45Ausklang beim gemeinsamen MIttagsimbiss
13:30Veranstaltungsende